Projekte

14.10.2013

Kunstpreis mit Nachschlag

Gruppensieger: Museumsdirektorin Kirsten Bauman (2.v.links) und Martin Kayenburg (am Rednerpult) gratulieren den Künstlern. MARCUS DEWANGER

Schleswig-Holsteinische Wirtschaft zeichnet „Norddeutsche Realisten“ aus und verdoppelt Preisgeld für SymposiumSchleswigWenn die Gottorfer Ausstellung „Realismus in Norddeutschland“ am 20. Oktober endet, wird die Rekordmarke von mehr 15 000 Besuchern deutlich überschritten sein. Dafür sorgten gestern in der Reithalle auch die gut 500 Gäste, die an der Verleihung des Kunstpreises der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft an die Künstlergruppe der „Norddeutschen Realisten“ teilnahmen. So voll war es selten bei einer Preisverleihung.„In diesem Jahr kommt ziemlich viel auf einmal – selbst für uns Realisten“, meinte schmunzelnd Nikolaus Störtenbecker, der die Gruppe 1989 ins Leben gerufen hat. Er...[mehr]

13.09.2013

Malerische Schlei – ganz realistisch gesehen

Malerische Schlei – ganz realistisch gesehen

Reale Motive malerisch in Kunstwerke zu verwandeln – dieses Ziel eint die „Norddeutschen Realisten“. Seit über 20 Jahren haben sich die Maler der Künstlergruppe ganz der realistischen Kunst verschrieben. Mit großem Erfolg, wie zahlreiche hochgelobte Gemeinschafts-ausstellungen beweisen. Lars Möller, Ulf Petermann und Till Warwas zählen zu den renommiertesten Vertretern der Norddeutschen Realisten. Ihre Verbundenheit geht dabei weit über die Zugehörigkeit zur Künstlergruppe hinaus: Immer wieder malen die drei Norddeutschen Seite an Seite unter freiem Himmel verwandte Motive – und stellen ihre miteinander korrespondierenden Werke später auch zusammen aus. Lesen Sie den gesamten Artikel hier...[mehr]

07.05.2013

Momentaufnahmen in Öl

KAPPELN/HALEBÜLL Strohhut und coole Mütze statt rotem Schal und Rollkragenpullover. Schon jetzt wissen Lars Möller, Ulf Petermann und Till Warwas mit welchen Kleidungsstücken sie im Mai und September unterwegs sein werden. [mehr]